Aktuell (2019)

20 Jahre Triathlon in Illingen - Der Schwimmclub Illingen feierte sein Jubiläum

Am Sonntag den 25. August veranstaltete der SC Illingen seinen 20. Triathlon. Die Vorbereitungen waren sehr intensiv, denn der Sportevent wurde durch eine neue moderne Zeitnahme begleitet. Viele Dinge mussten im Vorfeld der Veranstaltung berücksichtig werden. Aber das Resultat war ein sehr eindrucksvoller Wettkampf für die Athleten und Zuschauer.

Viele Athletinnen und Athleten hatten den Weg an das Illinger Hallenbad gefunden. Mit fast 140 Einzelstarter und 20 Staffeln war das Startfeld fast vollständig ausgebucht. Bei schönem sonnigen Wetter bot der Wettkampf vielen angereisten Zuschauern eine spannende Unterhaltung. Zuerst mussten die Triathleten 300 m im Illinger Hallenbad schwimmen um dann in der Wechselzone sich auf eine 18 km lange Radstrecke zu begeben. Zuerst führte die Radstrecke hoch nach Steinertshausen, danach bog man in das Industriegebiet um in der Heusweilerstraße wieder in Richtung Ortsmitte Uchtelfangen abzubiegen. Von dort führte der Kurs weiter nach rechts am Fischweiher vorbei hoch zu Kapelle. Dieser Rundkurs musste 3xmal durchfahren werden, eh man wieder in die Wechselzone einbiegen konnte. Danach ging es auf eine 5 km lange Laufstrecke rund um das Gebiet der Kapelle und Arnold – Fortuin Straße. Viermal durften die Athleten diesen Rundkurs durchlaufen. An der Strecke selbst waren viele Zuschauer, die jeden einzelnen Sportler anfeuerten. Zum Zieleinlauf führte der Kurs über den Schulhof wo die Triathleten von den vielen Zuschauern frenetisch empfangen wurden.

Am Ziel angelangt, konnte bei Livemusik und guter Verpflegung nochmals ausgiebig gefachsimpelt werden. Pünktlich zur Umbaupause wurden die Sieger durch Herrn Bürgermeister Dr. Armin König und dem Vorsitzenden des Schwimmclubs Illingen Herr Matthias Kuhn geehrt.

Danach ging es gleich weiter mit dem Schüler – und Jugend Triahtlon.

Mit einer kleinen Demonstration des Ablaufes in der Wechselzone wurden die jungen Sportler eingeführt, um danach mit Feuereifer auf die jeweiligen Wettkampfdistanzen zu gehen. Den Anfang mussten die Jüngsten machen. 25 m schwimmen, 800 m Radfahren und ca. 300 m Laufen. Für die weiteren Schülerklassen wurde es ernst! Hier wurde gleichzeitig auch die Saarlandmeisterschaften ausgerichtet. Die Distanzen bei den Schüler C: 50 m S; 2,4 km R; 400 m L! Bei Schüler B: 100 m S; 2,4 km R; 800 m L! Im Ziel kam es vor begeistertem Publikum zu spannenden Finishs in jeder Altersgruppe. Nach dem Start der Schüler B musste die Strecke nochmals kurz umgebaut werden. Aber für Unterhaltung und zu Feiern wurde gesorgt. Mit Musik und für die kleinen mit einer Hüpfburg konnte richtig gefeiert werden.

Den Abschluss machten die Klassen der Schüler A und Jugend B. Auch sie kämpften in dem Wettkampf um die Meisterschaft! Die Schüler A mussten die Strecken von 200m Schwimmen, 5,2 km Radfahren und 1,4 km Laufen bewältigen. Eine große Herausforderung kam für die Athletinnen und Athleten der Jugend B zu. Die Mädchen und Jungs hatten die Obergrenzen der erlaubten Strecken zu meistern, nämlich 400m Schwimmen, 10 km Radfahren und 2,5 km laufen. Am Ziel angelangt, war allen anzusehen, dass sie über ihre Leistungen sehr zufrieden waren. Und gewonnen hat am Ende jeder! Jeder gestartete Sportler erhielt ein feines Präsent! Und die Sieger der Altersklassen wurden mit Präsenten und Medaillen geehrt.

Die Sieger

Jedermann Damen: 1. Diana Heise (TNB Malterdingen) 1:08:31, 2. Lisa Michaela Himbert (LAZ Saarbrücken) 1:08:59,44, 3. Janna Siebert (vereinslos) 1:09:03,05 weiter Ergebnisse:7. Recktenwald Svenja (SC Illingen) 01:13:25.69

Jedermann Herren: 1. Noah Diemann (SC Illingen) 55:50,74, 2. Philippe Weingarth (LLG Wustweiler) 58:53,04, 3. Bengt Leibrock (outletics) 58:58,85 weitere Ergebnisse: 11. Guthörl Moritz 01:01:13.12, 22. Schreiner Niklas 01:05:26.24, 26. Schneider Jonas 01:06:25.09, 29. Hering Jonas 01:06:45.82, 81. Hussein Karim 01:23:19.16 alle Schwimmclub Illingen

Staffel: 1. Ja-U-Ma (Jana und Uwe Brosowski, Marvin Staudt) 1:05:58,22, 2. Ninja Turtels Friedrichsthal (Nina Lenz, Ramon Lenz, Max Kreischer) 1:06:19,37, 3. Gletscherspalte (Martin Kölsch, Birgit Weichhart, Dominic Conrad) 1:10:20,45.

Saarlandmeister der Jugend B männlich: Lucien Münnich (ATSV Saarbrücken) 39:14,47, 2. Fabrice Münnich (ATSV Saarbrücken) 41:08,09, 3. Darwin Fritz (Dreikraft Neunkirchen) 42:00,02 5 SCHNEIDER Sebastian (SC Illingen) 46:30.54.

Saarlandmeister der Jugend B weiblich:  1. Röer Lilli (TriSport SaarHochwald) 45:29.13       2. Riplinger Alexa (TriSport SaarHochwald) 46:59.27 3. Natale Chiara (Triathlon Freunde Saarlouis XIV e.V.) 48:02.33

Saarlandmeister der Schüler A männlich: 1. Rehbock Finn (LAZ Saarbrücken) 19:12.1,        2. Thösen Ole (Tri-Sport-Saar- Hochwald) 21:00.48,  3. Schneider Julian (SC Illingen) 21:39.14

Saarlandmeister der Schüler A weiblich: 1. Kipping Jana (SC Illingen) 20:44.46, 2. Lohrmann Jana (Bike Aid) 21:28.32, 3. Kästner Anne (SC Homburg)21:35.36 weitere Ergebnisse: 6. Guthörl Sophia (SC Illingen) 22:29.35, 7. Hering Svenja (SC Illingen) 23:08.43

Saarlandmeister der Schüler B männlich: 1. Marquordt Fabius (RSF Phönix Riegelsberg) 11:07.76, 2. Adam Rasmus (Schwimmclub Homburg)11:19.45, 3. Peters Jonathan (Dreikraft Neunkirchen)11:27.57 weitere Ergebnisse: 12.Mai Jonathan (SC Illingen) 13:35.55

Saarlandmeister der Schüler B weiblich: 1 Adam Rebecca (Schwimmclub Homburg) 10:48.79, 2. Wortmann Nora (Triathlon Freunde Saarlouis XIV e.V.) 11:18.19, 3. Gammel Anna (Triathlon Freunde Saarlouis XIV e.V.) 12:10.91 weitere Ergebnisse: 4. Jochum Lily (SC Illingen) 12:52.84, 6. Fouaghla Rania (SC Illingen) 14:03.73

Saarlandmeister der Schüler C männlich: 1. Schuck Elias (SFI St. Ingbert) 11:49.70 2. Sonntag Leo 11:58.66 keine Angabe 3. Khatib Neo 12:00.06 keine Angabe

Saarlandmeister der Schüler C weiblich: 1. Steinbach Mara (ATSV Saarbrücken Tri Team) 10:41.36, 2. Marquordt Charlotte (RSF Phönix Riegelsberg) 10:42.08, 3. Tesche Leni (SG DJK St. Ingbert) 11:06.09

Schüler D männlich: 1. Juri Grundhöfer (ATSV Saarbrücken Tri Team) 6:21,81, 2. Lasse Natter (Dreikraft Neunkirchen) 6:23,20, 3. Keßler Leonard (RV Tempo Hirzweiler) 7:08.08, 8. Scheidt Luca (SC Illingen) 08:28.18

Schüler D weiblich: 1. Hüther Anita (SC Homburg) 07:02.52, 2. Stieren Helena (Dreikraft Neunkirchen) 07:06.24, 3. Peters Florine (Dreikraft Neunkirchen) 7:19.06

________________________________________________________

Siege von Jana und Noah beim 20. Illinger Triathlon

Zum 20. mal ging es, am Sonntag den 25. August ,  beim Illinger Triathlon über die Jedermann Distanz ( 300m Schwimmen-17km Rad und5km Laufen ) und erstmals konnte ein Athlet , des SC Illingen den Gesamtsieg erreichen. Noah Diemann konnte nach sehr gutem schwimmen und starkem Rad fahren mit einem beherzden Lauf über die 5km den Gesamtsieg in 55:50 Minuten klarmachen.

Weitere Platzierungen unserer Athleten 11. Platz Moritz Guthörl – 29 Platz Jonas Hering bei den Herren und Svenja Recktenwald überzeugte mit einem guten 7. Platz die den Frauen.

Nachmittags ging es für die Schüler bei herrlichem Sommerwetter über die Altersklassen entsprechenden Distanzen .

Für die Kids war es der letzte Triathlon in dieser Saison , vor heimischer Kulisse vielen Freunden und Verwandten legten sich auch Sie sich ins Zeug, gingen gut vorbereitet von Trainer Eric Wappner in Ihre Rennen.

Die beste Platzierung der TriKids des SC Illingen erreichte Jana Kipping mit Platz 1 in der Altersklasse  und gleichzeitig den Saarlandmeistertitel bei den Schülerinnen A. In der gleichen AK kam Sophia Guthörl auf Rang 6 vor Svenja Hering auf Platz 7 . Bei den Schülern B wude Jonathan Mai 12, und Lilly Jochum erreichte Platz 4 , Rania Foughla Platz 6 bei den Schülerinnen B .

Julian Schneider wurde 3. bei den Schülern A, sein Bruder Sebastian bei der männlichen Jugend B Vierter .

Ich möchte allen Starterinnen und Startern nochmals für Ihre Leistungen gratulieren  und mich auf diesem Weg auch bei allen Helferinnen , Helfern und Sponsoren herzlich bedanken.

Ohne euch alle wäre eine solche Veranstaltung nicht durchführbar , DANKE !!!

________________________________________________________

20 Jahre Triathlon Illingen – Am 25. August 2019 feiert der Schwimmclub Illingen das 20jährige Jubiläum seines Triathlons.

Im August 1999 wurde durch die Initiative von Hans Jürgen Biehler und Bernd Burg

der erste Triathlon in Illingen durchgeführt. Damals wurden die Sportler zu dem Volkstriathlon unter dem Namen Höll-Cup aufgefordert, sich im Triathlon zu beweisen. Der Schwimmclub Illingen übernahm damals schon mit seinen Helfern und Mitgliedern alles in eigener Regie. Die gute Organisation war seither immer wieder das Markenzeichen des Triathlons. Denn schon ein Jahr später wurden mit dem zweiten Triathlon neue Unterstützer und Partner gefunden. Mit dem Gaswerk Illingen

und der Fa. Norbert Zewe wurde im Jahr 2000 die Veranstaltung auf sicheren Boden gestellt. Unter dem neuen Namen ERDGAS POWER TRIATHLON wurde die Veranstaltung über die Landesgrenzen hinaus bekannt und so zu einer festen Größe im Sportkalender.

Die Teilnehmerzahl stieg schon auf über 200 Athletinnen und Athleten. Dass diese Sportveranstaltung auch über die Landesgrenzen bekannt wurde, lag nicht nur an der guten Organisation, sondern auch an dem angenehmen Ambiente im Freibad Sonnenborn in Uchtelfangen. Dort wurden 300 m geschwommen und der gut zu fahrende Radrundkurs über Humes, Eppelborn, Dirmingen, Wustweiler wieder

zurück ins Freibad Sonnenborn tat sein weiteres. Die 20 km lange Strecke war ideal.

Im Bamsterwald musste die 5 km Laufstrecke bewältigt werden. Der erste Anstieg der Strecke nach der Wechselzone sorgte für so manches Stöhnen.

Aber die Zahlen sprachen für den Schwimmclub Illingen! Jedes Jahr steigerte sich die Zahl der Athletinnen und Athleten. Dazu beigetragen hat auch die immense Unterstützung durch die Gemeinde Illingen, allen voran durch Bürgermeister Dr.

Armin König und die tatkräftigen Mitarbeiter des Bauhofs. Dies führte dazu, dass der

SC-Illingen in den Jahren 2005 und 2006 die Saarlandmeisterschaften im Sprint ausrichten durfte, als Anerkennung der Saarländischen Triathlon Union für die gute Organisation des Wettkampfes. In den Jahren 2008 und 2010 wurden dann nochmals die Saarlandmeisterschaften der offenen Klasse, der Junioren und der Jugend A ausgerichtet. Im Jahr 2009 brachen wir alle Rekorde! Mit mehr als 450 Teilnehmern kamen wir an unsere organisatorischen Grenzen. Im selben Jahr wurde durch Franz Löschke ein neuer Streckenrekord aufgestellt! Der Athlet vom Zeppelin Team OSC Postdam gewann den Wettkampf in einer Zeit von 49:16,2 min. Das war ein Rekord, der in den Jahren danach nicht mehr gebrochen wurde. Franz Löschke war außerdem Teilnehmer der Junioren-WM von 2009. Dieses Beispiel zeigt, dass der Schwimmclub Illingen mit seinem Volkstriathlon weit über die Grenzen des Saarlandes bekannt war. 2012 machten die Organisatoren eine neue Erfahrung. Zusätzlich wurde ein Kerpen-Team-Cup ausgeschrieben. Hierbei musste das Team alle 3 Disziplinen geschlossen absolvieren. Ebenso hatte sich 2011 und 2012 mit

Christoph Fildebrandt ein prominenter Schwimmer in die Teilnehmerliste ein-getragen! Christoph ist immer noch aktiver Schwimmer und startete für die Nationalmannschaft bei den Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften.

Der Ausdauersport ist für viele Athleten anderer Sportarten immer noch eine

Herausforderung eigener Art. Das macht diese Sportart so interessant.

2013 stand ein erneuter Wechsel an. Wir mussten uns von dem großartigen Ambiente im Freibad verabschieden und mit unserem Wettkampf an die heutige Wettkampfstätte umziehen. Im Hallenbad Illingen fanden wir uns wieder mit neuen Streckenprofilen. Vorteil war, dass wir den Sportlern eine komplett abgesperrte Strecke anbieten konnten. Endlich war es auch für die Zuschauer eine imposante Veranstaltung. Man konnte hautnah die Wettkämpfe beobachten. Aber nicht nur das!

Ab 2014 kam der Schülercup der STU hinzu. Der Nachwuchs begeisterte sich schnell für diese Sportentscheidung! Dies war ein weiteres Bonbon für unsere Triathlon Veranstaltung! Der Schülercup wird in der Regel über 5 Wettkämpfe im Saarland entschieden. Traditionell ist der Triathlon in Illingen die letzte Station.

Die darauffolgenden Jahre wurden für alle Veranstalter etwas schwieriger. Viele der Athleten zog es immer mehr zu den großen Veranstaltungen wie Roth, etc. Auch wir hatten mit rückläufigen Meldezahlen zu kämpfen. So entschied der Vorstand des Schwimmclubs, im Jahre 2017 nur einen Schülertriathlon durchzuführen. Dies ermöglichte uns der neue Hauptsponsor die Fa. PROWIN International und PROWIN Akademie. Aber auch unsere bisherigen Sponsoren blieben uns treu. Vielen Dank dafür!

Seither richten wir auch regelmäßig, in der gleichen Veranstaltung die Landes- meisterschaften der Schülerinnen und Schüler aus. Einige der Athleten, hatten den Wunsch geäußert, dass wir über eine anspruchsvollere, attraktivere Strecke nachdenken. Das war uns Ansporn, mit dem Landkreis Neunkirchen und der Gemeinde Illingen neue Gespräche zu führen. Beide Partner unterstützten uns bei der Schaffung einer neuen Strecke, die für mehrere Stunden für den Straßenverkehr gesperrt werden konnte. Steigende Anmeldezahlen bestätigten uns in dieser Entscheidung. All dies wäre ohne die vielen Helferinnen und Helfer des Schwimmclubs und ohne die Flexibilität der jeweiligen organisatorisch Verantwortlichen über die letzten 20 Jahre nicht möglich gewesen. Aufgrund der Vielzahl der Helferinnen und Helfer, ist es nicht möglich, alle namentlich zu erwähnen. Viele sind von Anfang an begeistert dabei, beim Aufbau, an den Strecken, im Bad, an den Versorgungsstellen, an den Theken, im Protokoll und beim Abbau. Auch dafür gebührt ein großer Dank!

In diesem Jahr haben wir ein Novum. Die Fa. Maxx-Timing wurde von uns beauftragt, die Zeiterfassung und das Protokoll zu übernehmen. Wir wünschen allen Startern für dieses Jahr einen guten, erfolgreichen Wettkampf. Unser Jubiläum möchten wir natürlich mit Euch feiern!! Für Euer leibliches Wohl wird mit Essen und Trinken bestens gesorgt. Für die Unterhaltung sorgt eine LIVE-BAND und für die

Kinder, die nicht direkt am Wettkampf teilnehmen möchten, haben wir eine Hüpfburg

aufgestellt.

Allen viel Spaß und einen erlebnisreichen Tag.

_________________________________________________________

Jungtriathleten des SC Illingen bei Schülercup Wettbewerben

Unsere Jüngsten Dreikämpfer waren in den letzten Wochen gleich bei 3 Wettbewerben des Saarländischen Schülercups unterwegs. Dieser besteht in diesem Jahr aus 4 Wettbewerben, bei denen Punkte für die Gesamtwertung gesammelt werden können. Das Finale findet in diesem Jahr beim Heimwettkampf in Illingen am 25.08. statt.

Der 1. Wettkampf fand am 02.06. beim 27. Merziger Schülertriathlon statt. Die Jungs und Mädels zeigten trotz der hohen Temperaturen allesamt gute Leistungen:
Schüler C : Jochum Luisa 24.,
Schüler B : Woll Cynthia und Jochum Lily beide 3. und Rania Fouaghlar 9.
Schüler A : Jana Kipping 2. , Hering Svenja 5. und Julian Schneider 8.
Jugend B : Schneider Sebastian 7.
Als 2. Station besuchten die Kids den 7. Neunkircher Kindertriathlon. Dieses Mal war es nicht ganz so heiß und auch hier zeigten sie, dass sich das regelmäßige Training sich auszahlt:
Schüler C : Krämer Céline 15. und Luisa Jochum 16.
Schüler B : Cynthia 3., Lily 6. und Rania 7.
Schüler A: Jana 2., Svenja 6. und Julian 6.
Jugend B : Sebastian 5.

Nach einer strammen Woche mit dem Schul-Swim&Run am Dienstag stand als 3. Station am 30.06. der 19. St. Ingberter Schülertriathlon auf dem Programm. Während sich die meisten bei 35 Grad im Schatten am liebsten im Pool oder im Schatten aufhalten, trotzten die Illinger Jungtriathleten den tropischen Temperaturen und absolvierten auch diesen Dreikampf souverän:
Schülerinnen B : Plätze 4,5,und 6 für Lily, Cynthia und Rania
Schüler A : Julian 4.
Schülerinnen A : Jana1. und Svenja 2.
Jugend B : Sebastian 3.
Ein Dank geht neben der Betreuung durch Coach Eric auch an die vielen mitgereisten Fans, die mit allerlei Wasserspritzen für Abkühlung auf der Strecke sorgten.
Jetzt heißt es über die Ferien die gute Form zu halten um beim „Heimspiel“ in Illingen top fit zu sein.

Schülercup 2019 1

Schülercup 2019 2

_________________________________________________________

Schwimmclub Illingen mit 2 Athleten am
Ironman 70.3 Luxemburg

Am 16.06.2019 war es wieder so weit, der Ironman 70.3 stand vor der Tür. Hier galt es im benachbarten Luxemburg 1,9km in der Mosel zu schwimmen, 90km Rad zu fahren und 21,1km zu laufen. Vom Schwimmclub Illingen nahmen Martin und Simone an diesem großen Event teil. Die Mittelstrecke wurde unter dem Label Ironman gestartet und zog entsprechend internationale Athleten an. Denn nur bei Ironman Veranstaltungen ist es möglich, sich für die Weltmeisterschaft zu qualifizieren. Der Start erfolgte in Form des sog. Rolling Starts, je 5 Athleten werden alle 5 Sekunden in die Mosel gelassen. So verhindert man ein Hauen und Stechen direkt zu Beginn des Wettkampfes. Anschließend wurde schnell auf die Radstrecke gewechselt. Der flache Kurs führte von Grevenmacher und zurück und ließ das Durchschnittstempo ordentlich in die Höhe schnellen. Allerdings merkte man schon den starken Wind. Die anschließende hügelige Strecke durch die Weinberge ließ sich gut fahren. Ein kleines Teilstück von Frankreich wurde durchrollt bevor es über Schengen wieder nach Remich ging. Dann wurden die Laufschuhe geschnürt und an der Mosel entlang mussten drei Runden absolviert werden bevor man vom Stadionsprecher endlich im Ziel begrüßt wurde. Martin spulte die Laufkilometer sensationell schnell ab, Simone schrappte nur knapp an einem Slot für die Weltmeisterschaft vorbei.
Martin Mühlhan: 4:53h (64. AK 30-34) Simone Scheuermann: 5:13h (7. AK 35-39)

Ironman 2

Ironman 1

_________________________________________________________

Swim&Run Schulmeisterschaften

Mit einem Team von 14 Teilnehmern reiste das Illtalgymnasium zu den diesjährigen
Schulmeisterschaften, die aber leider dieses Jahr keinen Triathlon zu absolvieren hätten, sondern nur einen Swim&Run. Gleich 11 Starter waren vom SC Illingen und wollten bei 400 Startern so viele Medaillen und Pokale wie möglich mit nach Hause bringen.
Hier die Ausbeute : Platz 3 für AK 3 mit Cynthia Woll, Lily Jochum und Rania Fouaghlar.
Platz 2 in der AK 2 männlich für Ben Jung, Nikolas Schmitt und Paul Maurer
Platz 1 in der AK 2 weiblich für Jana Kipping, Sophia Guthörl und Svenja Hering
Platz 2 in der AK 1 weiblich für Jule Schneider, Katharina Schmitt und Lara Strempel
Platz 2 in der JtfO Wertung mit Ben, Jana, Jule, Sophia, Justin und Nikolas
Platz 1 für Jule und Platz 2 für Katharina im Einzel
Platz 2 für Ben und Platz 1 für Jana im Einzel.