Aktuell (2019)

Schwimmclub Illingen mit 2 Athleten am
Ironman 70.3 Luxemburg

Am 16.06.2019 war es wieder so weit, der Ironman 70.3 stand vor der Tür. Hier galt es im benachbarten Luxemburg 1,9km in der Mosel zu schwimmen, 90km Rad zu fahren und 21,1km zu laufen. Vom Schwimmclub Illingen nahmen Martin und Simone an diesem großen Event teil. Die Mittelstrecke wurde unter dem Label Ironman gestartet und zog entsprechend internationale Athleten an. Denn nur bei Ironman Veranstaltungen ist es möglich, sich für die Weltmeisterschaft zu qualifizieren. Der Start erfolgte in Form des sog. Rolling Starts, je 5 Athleten werden alle 5 Sekunden in die Mosel gelassen. So verhindert man ein Hauen und Stechen direkt zu Beginn des Wettkampfes. Anschließend wurde schnell auf die Radstrecke gewechselt. Der flache Kurs führte von Grevenmacher und zurück und ließ das Durchschnittstempo ordentlich in die Höhe schnellen. Allerdings merkte man schon den starken Wind. Die anschließende hügelige Strecke durch die Weinberge ließ sich gut fahren. Ein kleines Teilstück von Frankreich wurde durchrollt bevor es über Schengen wieder nach Remich ging. Dann wurden die Laufschuhe geschnürt und an der Mosel entlang mussten drei Runden absolviert werden bevor man vom Stadionsprecher endlich im Ziel begrüßt wurde. Martin spulte die Laufkilometer sensationell schnell ab, Simone schrappte nur knapp an einem Slot für die Weltmeisterschaft vorbei.
Martin Mühlhan: 4:53h (64. AK 30-34) Simone Scheuermann: 5:13h (7. AK 35-39)

Ironman 2

Ironman 1

_________________________________________________________

Swim&Run Schulmeisterschaften

Mit einem Team von 14 Teilnehmern reiste das Illtalgymnasium zu den diesjährigen
Schulmeisterschaften, die aber leider dieses Jahr keinen Triathlon zu absolvieren hätten, sondern nur einen Swim&Run. Gleich 11 Starter waren vom SC Illingen und wollten bei 400 Startern so viele Medaillen und Pokale wie möglich mit nach Hause bringen.
Hier die Ausbeute : Platz 3 für AK 3 mit Cynthia Woll, Lily Jochum und Rania Fouaghlar.
Platz 2 in der AK 2 männlich für Ben Jung, Nikolas Schmitt und Paul Maurer
Platz 1 in der AK 2 weiblich für Jana Kipping, Sophia Guthörl und Svenja Hering
Platz 2 in der AK 1 weiblich für Jule Schneider, Katharina Schmitt und Lara Strempel
Platz 2 in der JtfO Wertung mit Ben, Jana, Jule, Sophia, Justin und Nikolas
Platz 1 für Jule und Platz 2 für Katharina im Einzel
Platz 2 für Ben und Platz 1 für Jana im Einzel.